Mein Name ist Irene Adrians, ich lebe in Wegberg und habe dieses Gemeinschaftsprojekt ins Leben gerufen. Ich hoffe, dass viele Menschen in unserer Stadt Interesse haben, mitzumachen.

Mein Ziel: Wir sollten anfangen unsere Stadt gemeinsam „aufzubauen“, um zu wachsen und für das „Leben“ in Wegberg eine „Zukunft“ zu schaffen. Ja, um Wegberg „lebendig“ zu machen.

Das sehe ich nämlich im Moment hier nicht mehr. Es wird mehr geschlossen als geöffnet und da spreche ich jetzt nicht nur von Geschäften, sondern auch von Kindergärten, Schulen und vieles mehr.
In vielen Stadtteilen von Wegberg sieht es noch schlimmer aus als im Stadtkern. Ältere Häuser stehen leer, die keiner mehr kaufen möchte, kaum noch Versorgung...


Ist das unser Ziel? Eine „tote“ Stadt?


Mein Ziel ist es nicht. Wenn auch ihr aktiv werden wollt, lasst uns gemeinsam daran arbeiten. Ich möchte ein „lebendiges“ Wegberg, wo wir Möglichkeiten für - Jung und Alt - haben. Wo Neubürger sich freuen, hier wohnen zu können. Wo Geschäftsleute mit „Freude“ ihren Gewerbebetrieb führen können. 

Vorgestellt habe ich mir, dass wir gemeinsam Ideen sammeln, Verbesserungsvorschläge machen für „Dinge“, die hier bei uns nicht so gut laufen, Projekte ausarbeiten und vieles mehr.


Ja ich weiß, für jedes Positive gibt es auch das Negative! Aber lasst uns doch einfach mal versuchen, ob es uns gelingt gemeinsam „Projekte“ auszuarbeiten und diese auch umzusetzen.


Noch etwas zu meiner Person: Ich gehöre keiner Partei an und bin auch politisch nicht aktiv. Wenn wir dann „Umsetzbares“ + Projekte haben, werden wir erfahren, welche Partei gewillt ist, sich für ein „lebendiges“ Wegberg einzusetzen.


Ich möchte ausdrücklich jeden dazu einladen, ob Einzelpersonen, Gruppen, Gemeinschaften, Netzwerke... Also wer Lust hat macht mit! 

Aber vergesst nicht, unser Ziel ist: Miteinander etwas zu erreichen und zwar unabhängig vom eigenen beruflichen, familiären Status, Konfession, politisch aktiv oder nicht.... 

 

In unserer Facebookgruppe sind wir schon aktiv, diese finden Sie unter:
www.facebook.com/gemeinsamfuerwegberg


Dort haben wir auch schon erste Vorschläge und Ideen festgehalten z. B.:


• Mehr für die Jugend 16+

• Konzerte und Partys im Forum

• Mehr Sicherheit an den Wochenenden

• Mehr mietbaren Wohnraum für Familien und Geringverdiener

• Eine eingezäunte Hundespielwiese

• Kino

• Nachwuchs und Ehrenamtler für Vereine, gem. Organisationen und
   die freiwillige Feuerwehr

• Erhaltung und Erweiterung kleiner Geschäfte (größere Vielfalt)

• Wochenmarkt (mehr Auswahl)


Das sind jetzt mal ein paar Vorschläge über die wir gerne diskutieren möchten. Und damit das auch für alle möglich wird, werden wir uns 1 x im Monat (außer im Dezember) treffen. Dieses Treffen möchten wir gerne in den Wegberger Gastronomiebetrieben abhalten.


Die aktuellen monatlichen Termine für das Treffen finden Sie auch hier.
 

Alle sind herzlich eingeladen, auch selber Vorschläge zu machen und Ideen einzubringen für ein „lebendiges“ Wegberg.

Dazu gibt es folgende Möglichkeiten:


• In unseren Treffen

• In unserer Facebookgruppe (in der Umfrageoption) www.facebook.com/gemeinsamfuerwegberg

• Per Mail an: info@gemeinsam-fuer-wegberg.de

 

Noch mehr Infos zum Gemeinschaftsprojekt erhalten Sie in Zukunft auch als Infoflyer in Wegberg Echo.


Wenn Sie fragen haben erreichen Sie mich auch telefonisch unter 02434 926870 - Irene Adrians.
 

Druckversion Druckversion | Sitemap
Copyright 2015-2018 Mediaplan Werbeservice Inh.: Carl-Leo Adrians

www.dein-echo.de

www.deinecho.de

www.wegberg-echo.de

www.erkelenz-life.de

Wir sind Wegberg • Wir in Wegberg • Heinsberg • Erkelenz • Wassenberg • Wegberg • Geilenkirchen

Hückelhoven • Selfkant • Gangelt • Waldfeucht

Dein Echo spezial: Heinsberg, Wegberg, Wassenberg, Erkelenz

Zeitung, Journal, Magazin, Jobs, Stellenangebote, Gesundheit, Pflege

Kosmetik, Beauty, Wellness, Entspannung, Minijob, Ausbildung, Teilzeit, Vollzeit